Sitemap/Navigation

Führungskräfte-Schulung "Integration von Leiharbeit-
nehmer/-innen"

Führungskräfte haben die Aufgabe, Leiharbeitnehmer/-innen effizient und effektiv in die Arbeitsprozesse zu integrieren; ein Bewusstsein für die besondere Situation der Leiharbeitnehmer/-innen ist dabei hilfreich.

Das Ziel der Führungskräfte-Schulung ist die Sicherstellung der Nutzung aller betrieblichen Werkzeuge zur gesunden und effektiven Integration von Leiharbeitnehmer/-innen in die betrieblichen Prozesse durch die Führungskräfte sowie die Weiterentwicklung dieser Werkzeuge.

Die Schulung orientiert sich dabei an drei Phasen des Leiharbeitseinsatzes. Hierzu wurde ein Stoff- und Zeitplan erstellt; dieser umfasst folgende Inhalte:

  1. Einführungsprozess:
    • Unternehmensmappe
    • Laufkarte
    • Patenmodell und Prozessbegleitung
  2. Begleitprozess:
    • Einweisung und Einarbeitung
    • Einbettung in betriebliche Strukturen
    • Organisation von Sicherheitsbegehungen und Ideenworkshops
    • Entwicklung von Perspektiven
    • Mitarbeitergespräche
  3. Einführungsprozess:
    • Übernahmeverfahren
    • Beendigung der Zusammenarbeit

Die Führungskräfte-Schulung "Integration von Leiharbeitnehmer/-innen" enthält ergänzende Materialien und Checklisten. Sie ist selbsterklärend und sollte von einer Person im Betrieb durchgeführt werden, die sowohl einen Überblick über die existierenden betrieblichen Instrumente und Werkzeuge besitzt, als auch über Lehr- und Lernerfahrungen verfügt.